So ein Murks! (Kiel Teil 5)

Der Kiel passt bereits an das Boot, als nächster Schritt musste der Kiel (mit Totholz) an den Ballastkiel eingepasst werden. Zuerst bohrten wir die Bolzenlöcher durch die Bohrlöcher der neuen Bodenwrangen in den neuen Kiel, soweit der Bohrer reichte. Anschliessend bohrten wir am losen Kiel durch die angefangenen Bohrlöcher ganz durch. Wir massen die Ausgangslöcher und verglichen mit den Massen der Bolzen am Ballastkiel. Natürlich stimmte das nicht ganz, also bohrten wir nach mühsamen Messen und mit Hilfe von Lehren die Bohrlöcher aus. Danach versuchten wir, die Ballastkielbolzen in den Kiel mit Totholz einzufädeln. Die alten Kielbolzen sind krumm und überhaupt, sooo ein Murks bis wir das endlich hin kriegten! Nach dem Murks stellten wir den rohen Achtersteven zur Kontrolle kurz auf den Kiel. Nächste Woche wollen wir alles endlich zusammen setzen und definitiv verbolzen!


Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square