Kiel Teil 3

Das eichige Kielteil (inklusive Totholz) konnten wir doch nicht zweiteilig herstellen, da wir für die mittlere Ebene keine Schablone hätten herstellen können. Denn dazu fehlt am alten Kiel zuviel Holz. Der neu verleimte grosse und schwere Eichenbalken schoben wir längs mit Hilfe von Rollböcken über die Bandsäge, um die Längsform grob auszusägen. Die Sägeübung kostete uns ein Bandsägeblatt. Quer längten wir den neuen Kiel zur Hälfte von Hand ab, weil die Handkreissäge nicht so tief sägt und die Tischkeissäge für solch schwere Balken nicht ausgerichtet ist. Jetzt wird der neue Kiel (inklusive Totholz) übers Wochenende in die vollendete Form gehobelt! Dann hoffen wir, dass der neue Kiel zwischen Schiff und Ballastkiel passt! Der tonnenschwere Ballastkiel wurde beidseitig geschliffen, gespachtelt und fünf mal grundiert, damit wir ihn bald wieder montieren können.


Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square